• Schnellsuche icon
    Schnellsuche

    Gastgebersuche

  • Shop iconShop
  • webcam iconWebcam
  • wetter iconWetter
Aktuelles
Skifahren am Rossfeld

Wintersportbericht

Schneebericht: täglich aktuelle Informationen zur Schneesituation und zu geöffneten Anlagen

Menü

Der Königssee

Mit dem Boot in den Nationalpark Berchtesgaden

Die mächtigen Felsen der Berchtesgadener Alpen fallen fast senkrecht zum Ufer des Königssees hinab, der an seiner tiefsten Stelle 192 Meter misst. Wer die beeindruckende Naturkulisse rund um den bekanntesten Gebirgssee Bayerns entdecken möchte, muss das Boot nehmen – und wird das Echo hören.

Beliebtes Ausflugsziel im Berchtesgadener Land

Geräuschlos gleitet das Elektroboot der Königssee Schifffahrt über den fjordartigen See - Smaragdgrünes Wasser glitzert in der Sonne, der Himmel leuchtet weiß-blau, während das Trompeten-Echo eindrucksvoll widerhallt. Umgeben von den Bergen des einzigen Alpen-Nationalparks und der mächtigen Kulisse der Watzmann-Ostwand ist die Schiffsfahrt über den Königssee im Sommer und im Winter ein unvergessliches Erlebnis.

Die Besonderheit des Königssees ist, dass man diesen nur mit dem Schiff besichtigen kann. Die steilen Felswände fallen bis ans Ufer hinab, so dass es auch keine Straßen, Fuß- oder Radwege rund um den See gibt.

Es gibt viel zu sehen und zu erleben: Die 1. Haltestelle St. Bartholomä erreicht das Boot nach ca. 35 Minuten, hier lohnt sich ein Besuch der weltbekannten barocken Wallfahrtskirche und eine gemütliche Einkehr in der historischen Gaststätte. Frisch geräucherte Fische gibt`s gleich nebenan beim Fischer vom Königssee. Ein leichter, abwechslungsreicher Rundwanderweg führt von hier in ca. 45 Minuten durch den Wald und über den Eisbach zurück zur Anlegestelle.

Je nach Jahreszeit bietet sich von der Haltestelle St. Bartholomä eine Wanderung zur sogenannten Eiskapelle an, kein Gebäude, sondern das permanente Eisfeld am Fuße der Watzmann-Ostwand. Die Gehzeit bis zur Eiskapelle beträgt ca. 2 1/2 Stunden hin und zurück.

Salet, die zweite Haltestelle des Königssees, wird nur in der Zeit von Ostern bis Mitte Oktober angefahren und dauert noch einmal 20 Minuten von St. Bartholomä aus. Von hier erreicht man in 10 Minuten Gehzeit den idyllisch gelegenen Obersee und in einer weiteren Stunde die malerisch gelegene Fischunkelalm am Ende des Obersees. Hier gibt es in den Sommermonaten erfrischende Getränke und kleine Brotzeiten. Wer noch Kondition hat, wandert ca. 30 Minuten weiter bis zum Röthbach-Wasserfall, mit 380 m Fallhöhe der größte Wasserfall Deuschlands. Auf dem Rückweg zum Steg kann man sich zum Abschluss stärken, entweder in den beiden tradtionell von Bauern bewirtschafteten Almen oder in der Gaststätte Salet.

Die Haltestellen St. Bartholomä und Salet sowie die Bedarfshaltestelle Kessel sind auch Ausgangspunkt für anspruchsvolle Bergtouren (aufgrund ihrer Länge teilweise nur mit Übernachtung in den Berghütten möglich) in die Berchtesgadener Alpen, wie z.B. Gotzenalm, Wasseralm, Kühroint und Watzmannhaus über den ausgesetzten Rinnkendlsteig oder Touren ins Steinerne Meer.

Da der Königssee mitten im Nationalpark liegt, ist dort außer Schwimmen jeglicher Wassersport verboten. Im Sommer kann man sich bei der Schifffahrt Ruderboote ausleihen.

 

Hilfreiche Informationen zur Bootstour über den Königssee

Vom gebührenpflichtigen Parkplatz Königssee geht man 5 Minuten durch die Fußgängerzone zum See, dort erhält man an der Kasse die Tickets für die Schifffahrt. Tickets sind auch online erhältlich.

Bergsteiger, die über die Berge zu den Boots-Anlegestellen St. Bartohlomä, Salet oder Kessel wandern, erhalten Fahrkarten für die Rückfahrt mit dem Schiff zur Seelände direkt am Steg.

Die Schiffe über den Königssee fahren ganzjährig, nur bei sehr widrigen Wetterbedingungen,z.B. Sturm und bei Vereisung des Sees wird die Schifffahrt eingestellt. Die Haltestelle Salet wird von Ostern bis Mitte Oktober angefahren, in den Wintermonaten kann man nur bis St. Bartholomä fahren.

Die Boote haben ein Dach und werden in der kalten Jahreszeit beheizt.

Es gibt keine Toiletten und keinen Service für Getränke oder Snacks an Bord an Schiffe.

Hunde sind kostenpflichtig und benötigen einen Maulkorb, Kampfhunde sind von der Beförderung ausgeschlossen.

 

 

Der Königssee

83471 Im Nationalpark Berchtesgaden
seenschifffahrt.de
Tel.: +49-8652-9636-96

Höhe

602 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Seestraße 55, 83471 Schönau am Königssee

Öffnungszeiten

Fahrplan

Wartezeiten

In unserem Ticker finden Sie aktuelle Wartezeiten bei der Schifffahrt Königssee

Eintritt / Preise

Weitere Infos und Links

Geschichten und Wanderungen rund um den Königssee in unserem Blog.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.