Menü

Rossfeld-Panoramastraße auf 1.600m

Eine unvergessliche Erlebnisfahrt auf der Höhenringstraße

Die Fahrt über Deutschlands höchstgelegene, mautpflichtige Panoramastraße ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Straße führt auf eine Höhe von 1.600 Metern und bietet auf der Scheitelstrecke, die auf einem Hochplateau teilweise auf österreichischem Gebiet verläuft, einen atemberaubenden Ausblick in das Berchtesgadener und das Salzburger Land.

Die Roßfeldstraße

Die Roßfeldstraße bietet einen Einblick in die Berchtesgadener Alpenlandschaft und ins über 1.000 Meter tiefer gelegene Salzachtal mit der Mozartstadt Salzburg. Sie ist bequem mit Pkw oder Bus erreichbar und eine beliebte Motorrad-Ausflugsstrecke. Die früher als Roßfeld-Höhenringstraße bekannte Panoramastraße verfügt über zwei Auffahrten.

  • Die Südauffahrt führt von der Klaushöhe am Obersalzberg über die Mautstelle Süd zum Ofnerboden. Hier befindet sich der Ausgangspunkt der Wanderung zum Kehlsteinhaus. An der Brennhütte der Enzianbrennerei Grassl unterhalb des Eckersattels und der Unteren Ahornalm vorbei führt die Straße bergauf zur Oberen Ahornalm unterhalb des Ahornbüchsenkopfs (1604 m), der höchsten Erhebung des Roßfelds. Die erste sehr scharfe Rechtskehre zwischen Unterer und Oberer Ahornalm wird nach einem deutschen Rallyefahrer Regerkurve genannt. Unmittelbar danach weist die Roßfeldhöhenringstraße ihre größte Steigung auf.
  • Die Nordauffahrt beginnt in Berchtesgaden-Oberau und führt über die Ortsteile Gmerk, Dora, Heißbäck vorbei am Madlerlehen und Pechhäusl zur Mautstelle Nord. Über das Gebiet der Roßfeldalm führt die Straße hinauf zum Parkplatz am Hennenköpfl. Im Winter dient dieser Teil des Roßfelds als Skigebiet, danke der Höhenlage das schneesicherste Naturschnee-Skigebiet Bayerns.

Die Scheitelstrecke der Roßfeld-Panoramastraße verbindet die Süd- und Nordauffahr auf einem Hochplateau fast ohne Steigungen. Sie verläuft dabei östlich des Hennenkamms, der die Staatsgrenze markiert. Auf einer Länge von etwa 1,5 km verläuft die Roßfeldstraße auf österreichischem Gebiet.

Blick auf die Berchtesgadener Alpen

Auf der Scheitelstrecke sind Parkplätze vorhanden. Dort erwartet den Besucher ein Rundblick auf das gewaltige Bergmassiv des Hohen Göll, auf den Kehlstein, das Tennen- und Dachsteingebirge, den Untersberg sowie das Berchtesgadener und Salzburger Land. Die Panoramastraße ist idealer Ausgangspunkt für Bergwanderungen, unter anderem zum Purtschellerhaus (1.692 m) oder zum Kehlsteinhaus (1.834 m).

Familienskigebiet Roßfeld

Im Winter ist das Roßfeld das wohl schneesicherste Familienskigebiet im Berchtesgadener Land (Naturschnee). Drei Schlepp- und zwei Übungslifte erschließen gut gepflegte Alpinpisten und eine separate Snowboardpiste. Die Skiabfahrt nach Oberau ist sechs Kilometer lang, ein RVO Pendelbus verkehrt zwischen Oberau und dem Roßfeld. Die Skitouren-Strecke auf das Roßfeld ist eine beliebte Einsteigertour.

Das Ende der Deutschen Alpenstraße

Auch die Baugeschichte der Straße ist interessant: Der Bau der Straße wurde 1938 von der Bauleitung der Deutschen Alpenstraße begonnen - sie sollte die Endschleife der Deutschen Alpenstraße bilden. Auch sollte die Straße wohl Besuchern aus gebührender Entfernung Einsicht in den Hochsicherheitsbereich des Obersalzberges - seit 1933 zweiter Regierungssitz neben Berlin - geben, der ab 1937 für die Öffentlichkeit gesperrt war. Erst nach Kriegsende wurde die Straße vom Straßenbauamt Traunstein fertig gestellt.

Rossfeld-Panoramastraße auf 1.600m

Roßfeldstraße 150, 83471 Berchtesgaden
www.rossfeldpanoramastrasse.de
info@rossfeldpanoramastrasse.de
Tel.: +49-8652-2808

Höhe

1570 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Purtschellerstraße 1, 83471 Berchtesgaden

Anfahrt

Mit dem Auto:

 

Mautstelle Nordauffahrt:
Roßfeldstraße 150
83471 Berchtesgaden

 

Mautstelle Südauffahrt:
Purtschellerstraße 1
83471 Berchtesgaden

 

Kostenlose Parkplätze entlang der Strecke!

 

Mit dem Bus:

RVO 848 von Berchtesgaden bis zur Mautstelle Nord.

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet.

Eintritt / Preise

Pkw inkl. Personen 8 €
Motorrad-Gespann inkl. Fahrer  und Mitfahrer 4,50 €
Bus inkl. Personen: 55 €

Weitere Infos und Links

Essen / Trinken:

 

Aussichtsreicher Tipp:
Der neu angelegte Wanderweg am Scheitel des Roßfelds bietet ein atemberaubendes Panorama in das Salzburger, Berchtesgadener und Chiemgauer Land! Die Roßfeldstraße ist auch als Motorradtour ein ganz besonderes Aussichts-Highlight.

Geschichten und Wanderungen rund um das Roßfeld in unserem Blog

 

Gastgebersuche

Gastgebersuche