Menü

Das Haus der Berge

Informations- und Bildungszentrum des Nationalparks Berchtesgaden

Am Ortseingang von Berchtesgaden steht das Haus der Berge, das Informations- und Bildungszentrum des Nationalparks Berchtesgaden. In der Dauerausstellung Vertikale Wildnis können Sie die Natur in Deutschlands einzigen Alpen-Nationalpark vom Grund des Königssees bis zum Gipfel des Watzmanns erleben. Das Umweltbildungszentrum und das Außengelände des Haus der Berge ergänzen die Daueraustellung!

Informationszentrum des Nationalparks Berchtesgaden

Im Haus der Berge in Berchtesgaden befindet sich in einem großen Raum die Ausstellung "Vertikale Wildnis", in der die Besucher auf einer stetig ansteigenden Wanderung die heimische Natur kennen lernen:

  • Die gesamte Bandbreite des Lebens vom Grund des Königssees bis hin zu den Gipfeln der Berchtesgadener Alpen
  • Die Lebensräume: Wasser, Wald, Almweiden und Fels/Karst
  • Ton- und Lichtinszenierungen für die besonderen Stimmungen der Natur in einem jahreszeitlichen Wechsel

Höhepunkt der Ausstellung ist die Bergvitrine, dessen Lamellen am Ende der Ausstellung den Blick auf den Watzmann freigeben, und so eine Brücke schlägt zwischen der nachgebildeten Natur der Ausstellung und dem tatsächlichen Nationalpark Berchtesgaden.
 
Desweiteren befinden sich ein Kino, die Gastronomie "Spiesbergers Alpenküche" sowie Sonder- und Wechselausstellungen im Informationszentrum. Der Eintritt ins Kino, die Sonder- und Wechselausstellung sowie in die Bibliothek sind kostenlos.

Das Umwelt-Bildungszentrum

Das Bildungszentrum mit seinen vier modern ausgestatteten Räumen ist ideal für Gruppen und Schulklassen. In der Wiesenküche, dem Wasserlabor, der Waldwerkstatt und dem Felsenblick können die vier Hauptlebensräume des Nationalparks Berchtesgaden erforscht und vertieft werden. Für das Bildungszentrum ist eine Anmeldung erforderlich!

Das Außengelände des Haus der Berge

Rund um das Haus der Berge erstreckt sich das Außengelände, ein Erfahrungs- und Lernort. Nebem dem Wiesen-, Wasser- und Waldplatz steht auf dem Freilgelände der Lahner-Kaser, eine historische Almhütte, die 1848 im Gebiet des Watzmann erbaut wurde und Stück für Stück zum Haus der Berge transportiert und wieder originalgetreu aufgebaut wurde.

Den Nationalpark mit allen Sinnen entdecken

Sie wollen die unberührte Natur mit allen Sinnen entdecken und erleben? Dann besuchen Sie den Nationalpark Berchtesgaden! Der Nationalpark Berchtesgaden wurde 1978 auf einer Fläche von 210 Quadratkilometern gegründet und befindet sich in Staatseigentum. Neben Naturschutz, Umweltbildung und Forschung erfüllt der Nationalpark auch Aufgaben der Erholung und ist ein wichtiger touristischer Faktor in Bayern. Zentrale Anlaufstelle für einen Besuch des Nationalpark Berchtesgaden ist das Haus der Berge in Berchtesgaden. Hier können Sie sich anhand von Ausstellungen, Filmen, Diaschauen, Büchern und anderem mehr informieren.

Die Informationsstellen des Nationalparks Berchtesgaden

Es gibt fünf weitere Informationsstellen des Nationalparks:

Im Sommer wie im Winter gibt es ein vielfältiges Programm und kostenlose Führungen sowie Fachexkursionen zu zahlreichen Themen - für alle Alters- und Interessengruppen. Ein Netz von 230 Kilometern Wanderwegen bietet ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub mit der ganzen Familie.

Barrierefreiheit im Haus der Berge

Getreu dem Motto des Nationalparks Berchtesgaden „Ein Nationalpark für alle", wurde bei der Planung des Haus der Berge großer Wert auf die Bedürfnisse von Menschen mit Handicap gelegt. Bei Planung und  Bau des Haus der Berge des Nationalparks Berchtesgaden spielte die Barrierefreiheit ein wichtige Rolle. So wurden aktiv verschiedene Behindertenverbände vom Beauftragten des Nationalparks für die Barrierefreiheit in die Planung und Konzeptionierung des Haus der Berge eingebunden. Bei der Gestaltung des Gebäudes und der Außenfläche wurde auf geachtet großzügig angelegte Wege und behindertengerechte WCs geachtet, die mit entsprechenden Leitsystemen ausgestattet sind. Das Gebäude ist mit rollstuhlgerechten Rampen ausgestattet (max. 6% Steigung) und alle Türen weisen eine Durchgangsbreite von mindestens 120 cm auf. Durch einen Aufzug sind alle Ausstellungsebenen frei zugänglich.

Das Haus der Berge

Hanielstraße 7, 83471 Berchtesgaden
www.haus-der-berge.bayern.de
hausderberge@npv-bgd.bayern.de
Tel.: +49-8652-9790600

Ausgangspunkt / Parkplatz

Hanielstraße 7, 83471 Berchtesgaden

Anfahrt

öffentliche Parkplätze in unmittelbarer Nähe

Bus:
RVO 839 und 841 von Berchtesgaden

 

 

Öffnungszeiten

Täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Wichtiger Hinweis: Das Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ ist am 13. und 14. November 2017 wegen Revisionsarbeiten komplett geschlossen. Vom 15. bis 24. November bleibt die Hauptausstellung „Vertikale Wildnis“ geschlossen, Foyer und Kino, Bildungszentrum und Außengelände sind in dieser Zeit geöffnet. Die Gastronomie „Spiesberger´s Alpenküche“ ist vom 11. bis 24. November geschlossen.

Eintritt / Preise

Eintritt Ausstellung: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro.

Schulklassen sind frei; Mit Gästekarte 0,50 Euro Rabatt

Kombiticket für 13,50€: Königliches Schloss, Schloss Adelsheim, Dokumentation Obersalzberg und Haus der Berge

Weitere Infos und Links

Gastronomie:

Spiesberger's Alpenküche, Tel.: +49-8652-9787575

Das Haus der Berge in unserem Blog

Auszeichnungen

Barrierefreiheit geprüft

Zertifizierter Betrieb "Reisen für Alle

Reisen Fue Alle Haus Der Berge 1 1
Gastgebersuche

Gastgebersuche