Menü

Die Moosenalm

Alm am Almerlebnisweg Ramsau

Die Moosenalm liegt auf einem Hochplateau im Lattengebirge und ist wie die Mordau- und Lattenbergalm Teil des Almerlebnisweges Ramsau. In den Sommermonaten sind zwei der Kaser bewirtschaftet.

Wanderwege zur Moosenalm

Vom Wachterl, dem alten Salzsäumerpass im Bergsteigerdorf Ramsau, führen mehrere Wege zur Moosenalm. Der Normalweg führt über den Pioniersteig auf dem bezeichneten Alpenvereinsweg 470 in etwa 1 3/4 Stunden auf die Alm. Alternativ kann man auch über den sogenannten Prechlsteig zur Moosenalm oder auch zur Anthauptenalm aufsteigen. Dieser Weg ist zwar etwas länger als der Normalweg, vermeidet aber den Abstieg auf dem groben Schotter des Pioniersteiges.
 
Der bekannteste und meistbegangene Aufstieg zur Moosenalm führt aber über den Almerlebnisweg Ramsau: Mit Ausgangspunkt Taubensee führt die Wanderung erst zur Mordaualm, dann über die Karschneid zur Lattenbergalm schließlich zur Moosenalm. Der Rückweg erfolgt dann über den Weg zum Wachterl und am Taubensee vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Mountainbike-Tour Moosenalm

Die Mountainbiketour zur Moosenalm ist ein Muskeltester mit gemütlichem Ausklang. Von Bad Reichenhall führt der Weg am Saalachsee vorbei und über die Röthelbach-Forststraße an der Dalsenalm vorbei zur Moosenalm. Die Abfahrt mit dem Mountainbike über den Pioniersteig ist in einigen älteren MTB-Führern beschrieben, sollte aber wegen des Ausbauzustandes des Weges,dem groben Schotter und der zahlreichen Wanderer vermieden werden.

Zustiege

zu Fuß:

  • AV-Weg 470 vom Wachterl
  • über den Prechtlsteig
  • Almerlebnisweg Ramsau

mit dem Mountainbike:

  • Mountainbike-Tour 16: Moosenalm

 

Die Moosenalm

im Lattengebirge

Höhe

1405 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Alpenstrasse 151, 83486 Ramsau

Öffnungszeiten

In den Sommermonaten einfach bewirtschaftet

Gastgebersuche

Gastgebersuche