Menü

Die Fischunkelalm

am Obersee

Am Südostufer des Obersees liegt die Fischunkelalm im Herzen des Nationalparks Berchtesgaden. Sie ist bewirtschaftet und ein beliebtes Ziel nach der Schifffahrt über den Königssee und der anschließenden kurzen Wanderung um den Obersee.

Die Königsseeschifffahrt

Die Fahrt mit den Elektrobooten über den Königssee ist immer wieder ein Erlebnis: Die Echowand, die Wallfahrtskirche Sankt Bartholomä, die fjordartig steil aufragenden Felswände am Seeufer - das muss man gesehen haben! Am Südufer des Königssees liegt die Saletalm mit der gleichnamigen Gaststätte. Von hier führt ein etwa 3 Kilomter langer Wanderweg am Ufer des Obersees entlang zur Fischunkelalm.

Almabtrieb über den Königssee

Aufwändig ist der Auftrieb sowie der Almabtrieb der Fischunkel. Da man um den Königssee nicht gehen kann, wird das Vieh mit Booten übergesetzt. Lediglich der Weg um den Obersee wird auf einem Steig bewältigt. Der Almabtrieb über den Königssee ist sehr sehenswert, der Kopfschmuck wird den Tieren nämlich erst nach der Überfahrt an der Seelände des Königssees angelegt, bevor sich das Vieh auf den Weg in den heimischen Stall macht.

Der Röthbachfall: Deutschlands höchster Wasserfall

 Wer noch eine halbe Stunde Zeit investiert kann in den Talschluss wandern, wo sich der Röthbachfall, mit 470 Metern Fallhöhe Deutschlands höchster Wasserfall ergiest. In zwei Hauptstufen überwindet der Wasserfall die Röthwand, die den Kessel des Königssees und des Obersees von der Röth, der Hochfläche zwischen Steinernem Meer und Hagengebirge, trennt. Eine Gesamt-Fallhöhe von 470 Metern macht den Röthbachfall zum höchsten Wasserfall Deutschlands. Es mag bekanntere Wasserfälle in Deutschland geben, höhere gibt es nicht. Zudem gehört er mit diesem Ausmaß zu den höchsten Wasserfällen der gesamten Alpen. Durch seine Lage im Nationalpark Berchtesgaden und seine relativ komplizierte Erreichbarkeit, blieb der Röthbachfall trotz dieses Höhen-Rekordes von einer weitergehenden touristischen Erschließung verschont und ist das geblieben, was er seit Jahrhunderten ist: Ein beeindruckendes Naturdenkmal. Etwas nördlich des Röthbachfall ergießt sich der Landtalfall, mit einer Höhe von 410 Metern Deutschlands zweithöchster Wasserfall, in das Becken südlich des Königssees. Zwischen den beiden Wasserfällen führen der Landtalsteig und der Röthsteig steil ins Hochgebirge, der meistbegangene Anstieg zur Wasseralm des Alpenvereins führt hier entlang.

Zustiege

Wanderung von Salet um den Obersee zur Fischunkelalm

Bewirtung

einfach bewirtschaftet

Die Fischunkelalm

am Obersee

Höhe

620 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Seestraße 3, 83471 Schönau am Königssee

Öffnungszeiten

Während der Sommermonate

Gastgebersuche

Gastgebersuche