Aktuelles
Special Olympics Deutschland Berchtesgaden 5

Special Olympics Berchtesgaden 2020

Ski-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Hilde Gerg, Special Olympics Athlet Paul Wembacher und Special Olympics Athletin Sandrine Springer sind die „Gesichter der Spiele“

Schneibsteinhaus Hagengebirge

Berghütten und Almen

Voraussichtliche Termine Schließung der Bergütten und Almen im Herbst 2019

Stand: 13.09.2019 - alle Angaben ohne Gewähr

Bglt Gf Peter Nagel Bglt

Im Gespräch: BGLT-Geschäftsführer Peter Nagel

Die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH wird in Zukunft enger und zielgerichteter mit starken Wirtschafts- und Tourismuspartnern aus der Region zusammenarbeiten.

Molkerei Bgl Nachhaltige Verpackung

Damit der Name Berchtesgadener Land noch stärker wird

Partnerschaft der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH mit der Molkerei Berchtesgadener Land

Bgl App Teaser Bild

Kostenlose App für Wanderungen und Bergtouren

Die Berchtesgadener Land App ist vollständig überarbeitet mit vielen Funktionen. 
Neu: Spirituelle Orte entdecken!

Menü

Biosphären Getreidegarten

Berchtesgadener Vogel, Wildeinkorn & Co: Alte Kultur- und Getreidesorten

Im Herbst 2018 startete die Biosphärenregion Berchtesgadener Land gemeinsam mit einer heimischen Bio-Bäuerin ihre Schatzbewahrer-Aktivitäten im Biosphären-Getreidegarten. Auf einem rund 4.500 qm großen Acker in Saaldorf-Surheim wachsen beispielsweise der Berchtesgadener Vogel, der Steiners Roter Tiroler oder der Alpine Begrannte.

Alte Kultur- und Getreidesorten im Biosphären-Getreidegarten entdecken

Insgesamt wurden 12 Winter- und 4 Sommergetreidesorten sowie Bayerischer Mais und Ackerwildkräuter ausgesät. Das Saatgut für die meisten dieser alten voralpinen Getreidesorten war über lange Zeit in einer Gendatenbank gelagert. Durch das Projekt der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft „Erhaltung bayerischer, landwirtschaftlicher pflanzengenetischer Ressourcen“ konnten die Sorten mit nur wenigen Gramm Saatgut soweit zwischenvermehrt werden, dass für die Aussaat im Biosphären-Getreidegarten bereits jeweils zwischen ein und drei Kilogramm Saatgut zur Verfügung stand.

 

Die Biosphärenregion hat eine von bayernweit mehreren Schatzbewahrer-Initiativen, deren Aktivitäten zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen: Künftig soll es Biosphären-Saatgut geben, mit dem zum einen die Äcker im Berchtesgadener Land mit Ackerwildkräutern erblühen und das zum anderen hochwertige Regionalprodukte aus alten Sorten entstehen lassen soll. Schon jetzt werden interessierte Landwirte und Verarbeiter gesucht, die Interesse am Anbau und Verarbeitung dieser alten Sorten in Bio-Qualität haben.

Tipp: Ein Spaziergang oder eine Radtour zum Getreidegarten

Nutzen Sie das schöne Sommerwetter und gehen Sie auf Entdeckungsreise zu den alten Getreidesorten, zu Fuß oder mit dem Rad. Der Biosphären Getreidegarten liegt direkt am Radweg gegenüber des Bauhofs der Gemeinde Saaldorf-Surheim. Steckbriefe und weitere Informationen zu den verschiedenen Getreidesorten gibt es direkt am Biosphären-Getreidegarten.

Biosphären Getreidegarten

Am Bauhof, 83416 Saaldorf Surheim
Tel.: +49 8654 30946-10

Ausgangspunkt / Parkplatz

Am Bauhof, 83416 Saaldorf Surheim

Eintritt / Preise

kostenlos

Gastgebersuche

Gastgebersuche