Menü

Die Saletalm: Am Südufer des Königssees

Zwischen Königssee und Obersee

Die Saletalm ist eine Gaststätte am Südufer des Königssees. Nach der Überquerung des Königssees mit dem Elektroboot der Bayerischen Seenschifffahrt und dem Anlegen an der Haltestelle Salet ist die Gastsätte Saletalm etwa fünf Geh-Minuten entfernt.

Alpengaststätte Saletalm

Die Saletalm ist nur mit den Schiffen der Königssee-Schifffahrt oder auf extrem anspruchsvollen Steigen über das Gebirge zu erreichen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, wird die Saletalm als Selbstbedienungs-Gaststätte geführt. Der Gastraum bietet für 90 Personen Platz, das Jägerstüberl bietet 24 Personen Platz. Im schattigen Biergarten finden 200 Gäste eine Sitzgelegenheit. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen an der Saletalm allerdings keine.

Von Salet weiter zum Obersee

Von Salet aus führt der Wanderweg weiter zum südlich und etwas höher gelegenen Obersee. An seinem Westufer kann man auf einem gut gesicherten Wanderweg ans Südeende des Obersee zur Fischunkelalm wandern.

Almwirtschaft auf der Saletalm

Neben der Gaststätte Saletalm befindet sich auch ein traditionell bewirtschafteter Almkaser am Südende des Königssees. Dabei handelt es sich um einen Doppelkaser, d.h. zwei Bauern teilen sich eine Almhütte. Bei den Bauern handelt es sich um:

  • Mooslehen, Schönau am Königssee
  • Rennerlehen, Schönau am Königssee

Zustiege

In wenigen Minuten von der Bootsanlegestelle "Salet" der Königsseeschifffahrt

Unterkunft

Keine Übernachtung

Die Saletalm: Am Südufer des Königssees

Salet 6, 83471 Schönau am Königssee
Tel.: +49-8652-63007

Ausgangspunkt / Parkplatz

Seestraße 3, 83471 Schönau am Königssee

Anfahrt

Großparkplatz am Königssee:
Seestraße 3
83471 Schönau am Königssee

Öffnungszeiten

Täglich vom 22. April bis 15. Oktober

Weitere Infos und Links

Ausschließlich Barzahlung akzeptiert.

Geschichten und Wanderungen rund um den Obersee in unserem Blog

Gastgebersuche

Gastgebersuche