Menü

Stiftskirche Berchtesgaden

Kirche St. Peter und Johannes der Täufer

Die ehrwürdige Stiftskirche der Augustiner Chorherren ist seit 1102 Mutterkirche des Berchtesgadener Talkessels. Behutsam fügt sich die barocke Gestaltung in die Gotik des Baus. Seit 2015 wird auf dem Augustinusaltar die Reliquie des seligen Pater Kaspar Stanggassinger ausgestellt. Das Gold des Schreins schimmert durch die als Text in der Lebensgeschichte gestaltete Türe. Den spätromanischen Kreuzgang im Ostportal der Stiftskirche Berchtesgaden kann man nicht über die Stiftskirche, sondern über den davorliegenden Schlossplatz erreichen. Der Berchtesgadener Kreuzgang zählt zweifellos zu den schönsten in ganz Deutschland.

Die Stiftskirche St. Peter und Johannes der Täufer wurde ca. 1122 in Berchtesgaden gebaut und fungiert seit 1803 als Pfarrkirche der römisch-katholischen Pfarrei St. Andreas. In der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts wurde das Münster durch Stiftspropst Eberwin als Notbau errichtet. Anhand einer Innschrift von 1122 soll der Salzburger Erzbischof Konrad einen ersten Bauabschnitt geweiht haben. In der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts wurde eine dreischiffige romanische Pfeilerbasilika errichtet und vermutlich erste Türme. Als Teil des Klosterstifts wurde die Kirche Mitte des 13. Jahrhunderts um einen Kreuzgang, eine Vorhalle und zwei Türme erweitert. Um die Wende des 13. ins 14. Jahrhundert setzte die gotische Überbauung in den folgenden Jahrhunderten ein mit Propst Johann Sax von Saxenau und der Gestaltung eines neuen Chors im frühgotischen Stil.

Die Heilige Pforte in Berchtesgaden

Am 8. Dezember 2015  hat Papst Franziskus hatte im Vatikan das Heilige Jahr 2016 ausgerufen und die seit 15 Jahren verschlossene Heilige Pforte des Petersdoms geöffnet. Aber nicht nur im Kirchenstaat hatten Gläubige die Gelegenheit, eine Heilige Pforte zu durchschreiten. Am 13. Dezember 2015, dem 3. Adventssonntag, wurde im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes die „Pforte der Barmherzigkeit“ am Nordportal der Stiftskirche Berchtesgaden eröffnet, die bis zum 20. November 2016 ganz im Zeichen der Barmherzigkeit stand.

Stiftskirche Berchtesgaden

Schlossplatz, 83471 Berchtesgaden
Tel.: +49-8652-9468-0

Ausgangspunkt / Parkplatz

Nonntal 4, 83471 Berchtesgaden

Eintritt / Preise

Eintritt frei

Gastgebersuche

Gastgebersuche