Menü

Salzburger Freilichtmuseum

Erlebnis unter freiem Himmel

Wie wurde früher im den ländlichen Regionen des Salzburger Landes gebaut, gewohnt oder gewirtschaftet? Das größte Museum des Salzburger Landes nimmt Sie unter freiem Himmel mit auf eine interaktive Entdeckungsreise durch sechs Jahrhunderte Salzburger Landwirtschaft. Beliebtes Ausflugsziel und größtes Museum des Salzburger Landes. Mit der Museumseisenbahn können die Besucher über 70 Originalbauten aus sechs Jahrhunderten erkunden, u.a. Bauernhöfe, Mühlen, Brauerei, E-Werk, Dorfschule u.v.m.

Das Salzburger Freilichtmuseum  in Großgmain

Das Salzburger Freilichtmuseum ist eine Einrichtung des Bundeslandes Salzburg und hat die Aufgabe, das ländliche Bauen, Wohnen und Wirtschaften im Land Salzburg vom 15. bis 20. Jahrhundert zu dokumentieren und zu vermitteln. In Großgmain liegt es nicht nur vor den Toren der Stadt Salzburg, sondern auch in unmittelbarer Nähe des Berchtesgadener Landes. Von Bad Reichenhall können Sie das Freilichtmuseum in wenigen Minuten erreichen.

Sechs Jahrhunderte Baugeschichte

Der Besuch des Freilichtmuseums nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch sechs Jahrhunderte Salzburger Landwirtschaft. Alte Mühlen und Bauernhäuser, ein Kraftwerk aus der Frühzeit der Elektrizität und vieles mehr: Das bäuerlich Leben war hart!

Kultur- und Naturerlebnis

Das 50 ha große Gelände des Freilichtmuseums liegt inmitten eines Natur- und Landschaftsschutzgebiets am Fuß des Untersbergs. Die Anlage der Häuser orientiert sich nach den historischen Landesteilen des Bundeslandes Salzburg. Sie ist in die Baugruppen Flachgau, Tennengau, Pongau, Pinzgau und Lungau gegliedert. Die über hundert Bauobjekte werden durch ein 7 km langes Wegenetz verbunden. Weite Teile des Areals werden durch die 1,7 km lange Museumsbahn erschlossen. Ergänzt werden die alten Zeugnisse bäuerlichen Kultur durch weitere Besuchereinrichtungen. So gibt es mehrere Dauerausstellungen, eine Natur-Kneippanlage, einen Schmetterlingerlebnisweg und regelmäßig stattfindende Handwerksvorführungen.

Besuchsdauer mindestens zwei Stunden

Rechnen Sie daher für einen Besuch des Salzburger Freilichtmuseums wenigstens zwei bis drei Stunden Aufenthalt ein, um zumindest einen Teil der ausgestellten Objekte besichtigen zu können. Als TOP-Ausflugsziel im Salzburger Land bietet das Museum den Besucherinnen und Besuchern ein Kultur- und Freizeiterlebnis von hohem Erinnerungswert.

Salzburger Freilichtmuseum

Hasenweg 1, 5084 Großgmain
Österreich
www.freilichtmuseum.com
salzburger@freilichtmuseum.com
Tel.: +43-662-850011

Ausgangspunkt / Parkplatz

Hasenweg 1, 5084 Großgmain
Österreich

Anfahrt

Großer Kostenloser Parkplatz vor dem Museum.

 

Öffnungszeiten

  • 25.3. bis 5.11.: Dienstag bis Sonntag 9 - 18 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr
  • Juli/August täglich 9 - 18 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr
  • An folgenden Montagen zusätzlich geöffnet: 17.4. (Ostermontag), 1.5. (Maibaumaufstellen) und 5.6. (Pfingstmontag).

Eintritt / Preise

  • Erwachsene 11 Euro
  • Familienkarte 22 Euro
  • mit Oberbayern-Card gratis
  • Ermäßigungen für Senioren, Schüler und Studenten

Weitere Infos und Links

Essen / Trinken:

Museumswirtshaus "Salettl"

 

Familientipp:

Entdecken und erforschen...
Entdecken Sie alte Mühlen, erforschen Sie die Winkel der Bauernhäuser oder prüfen Sie Ihr Gehör im Haus der Geräusche!

Gastgebersuche

Gastgebersuche