• Schnellsuche icon
    Schnellsuche

    Gastgebersuche

  • Shop iconShop
  • webcam iconWebcam
  • wetter iconWetter
Aktuelles
Das Kehlsteinhaus

Das Kehlsteinhaus bleibt 2020 geschlossen

Bitte beachten Sie: Das Kehlsteinhaus bleibt 2020 geschlossen! 

Blick zum Boot

Ausflugs-Ticker

Tagesaktuelle Live-Informationen von unseren Ausflugszielen für unsere Tages- und Übernachtungsgäste

Biergarten Neuhaus Berchtesgaden

Corona-Regelungen für Bayern

Aktuelle Verordnungen und wichtige Links

Markenbotschafter Berchtesgaden

Unsere Botschafter

Am 1. Juli wurden sie vorgestellt: Unsere Markenbotschafter. Weltklasse Athleten, die perfekt die Marke Berchtesgaden und die starke Verbundenheit mit unserer Region repräsentieren.

Die Wasseralm Unterkunftshütte in der Röth

Saisonende der Berghütten

Die Hütten der DAV Sektion Berchtesgaden schließen ab 3. Oktober

Menü

Die Ausflugsziele im Berchtesgadener Land haben sich auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln vorbereitet, was teilweise weniger Kapazität oder geänderte Öffnungszeiten bedeuten kann. Wo möglich empfehlen wir, Ihren Besuch vorab via Online-Ticket zu planen. Bitte haben Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz zur Hand und halten Sie sich an die Besucherlenkung vor Ort.

Das Wimbachschloss

Ehemaliges Jagdschloss von Prinzregent Luitpold

Im Wimbachgries, dem mächtigen Schuttstrom, der sich vom Trischübelpass zwischen Watzmann, Hochkalter und Steinernem Meer nach Westen schiebt, liegt das Wimbachschloss auf 937 m Höhe. Es ist von der Wimbachbrücke im Bergsteigerdorf Ramsau in etwa zwei Stunden bequem zu erreichen.

Öffnungszeiten

Das Wimbachschloss ist in der Regel vom 1. Mai bis einschließlich Allerheiligen, also 1. November, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Wenn es die Schneelage zulässt, ist das Wimbachschloss teilweise im Winter geöffnet.

Wanderung zum Wimbachschloss

Von der Wimbachbrücke führt der AV-Weg 641 relativ flach zum Wimbachschloss. Am Anfang des Weges liegt die Wimbachklamm, eine beeindruckende Schlucht, die man über Stege und Brücken durchqueren kann. Weiter führt der Weg dann zur Wimbachgrieshütte und noch weiter hochalpin in die Berchtesgadener Berge.

Geschichte des Wimbachschloss

1784 wurde das Wimbachschloss von Joseph Conrad von Schroffenberg, dem letzten Fürstprobst Berchtesgadens gebaut.  Ab 1810 wurde es von den neuen Herrschern, den Wittelsbachern, als Jagdschloss genutzt. Besonders König Max II. und Prinzregent Luitpold schätzten das Wimbachtal als Jagdrevier und veranstalteten hier Hofjagden. Ab Mai 2019 übernehmen Petra Palt und Alexander Unger die Pacht des Wimbachschlosses. Vom 1. bis einschließlich 5. Mai findet die Neueröffnung statt.

Wirt

Petra Palt und Alexander Unger

Tel.: +49-171-2450764

Das Wimbachschloss

Im Wimbachtal
Tel.: +49-171-2450764

Höhe

937 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Rotheben 14, 83486 Ramsau

Anfahrt

Parkplatz an der Wimbachbrücke:
Rotheben 14
83486 Ramsau

Öffnungszeiten

18. Mai bis 1. November

Weitere Infos und Links

Geschichten und Wanderungen rund um das Wimbachtal in unserem Blog

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.