Aktuelles
Kaibifuettern Thmediafilelightbox

Anna auf der Alm

Anna hat 2018 die Sennerin auf der Steineralm in Piding einen Sommer lang begleitet. Das Filmteam wurde dabei von der BGLT unterstützt. Die Langfassung der 5 Folgen wird am 1.5. um 08:05 Uhr auf KIKA ausgestrahlt.

Sod 2020

Special Olympics Deutschland

Die bundesweit größte Wintersport-Veranstaltung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die Nationalen Winterspiele, finden im Berchtesgadener Land statt.

Unwto Tourismus Konferenz Alpencongress

Filme Welttourismuskonferenz

Die Welttourismus Organisation der Vereinten Nationen hat das Berchtesgadener Land als Austragungsort der 4. UNWTO Euro-Asian Mountain Tourism Conference 2019 ausgewählt. Die Konferenz war ein voller Erfolg!

Jennerbahn 2

Betrieb bis zur Bergstation ab 8. Juni 2019

Ab 8. Juni fährt die neue Jennerbahn bis zur Bergstation

 

Menü

Das Wimbachschloss

Ehemaliges Jagdschloss von Prinzregent Luitpold

Im Wimbachgries, dem mächtigen Schuttstrom, der sich vom Trischübelpass zwischen Watzmann, Hochkalter und Steinernem Meer nach Westen schiebt, liegt das Wimbachschloss auf 937 m Höhe. Es ist von der Wimbachbrücke im Bergsteigerdorf Ramsau in etwa zwei Stunden bequem zu erreichen.

Öffnungszeiten

Das Wimbachschloss ist vom 1. Mai bis einschließlich Allerheiligen, also 1. November, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Wenn es die Schneelage zulässt, ist das Wimbachschloss teilweise im Winter geöffnet.

Wanderung zum Wimbachschloss

Von der Wimbachbrücke führt der AV-Weg 641 relativ flach zum Wimbachschloss. Am Anfang des Weges liegt die Wimbachklamm, eine beeindruckende Schlucht, die man über Stege und Brücken durchqueren kann. Weiter führt der Weg dann zur Wimbachgrieshütte und noch weiter hochalpin in die Berchtesgadener Berge.

Geschichte des Wimbachschloss

1784 wurde das Wimbachschloss von Joseph Conrad von Schroffenberg, dem letzten Fürstprobst Berchtesgadens gebaut.  Ab 1810 wurde es von den neuen Herrschern, den Wittelsbachern, als Jagdschloss genutzt. Besonders König Max II. und Prinzregent Luitpold schätzten das Wimbachtal als Jagdrevier und veranstalteten hier Hofjagden. Ab Mai 2019 übernehmen Petra Palt und Alexander Unger die Pacht des Wimbachschlosses. Vom 1. bis einschließlich 5. Mai findet die Neueröffnung statt.

Wirt

Petra Palt und Alexander Unger

Tel.: +49-171-2450764

Das Wimbachschloss

Im Wimbachtal
Tel.: +49-171-2450764

Höhe

937 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Rotheben 14, 83486 Ramsau

Anfahrt

Parkplatz an der Wimbachbrücke:
Rotheben 14
83486 Ramsau

Öffnungszeiten

1. Mai bis 1. November

Weitere Infos und Links

Geschichten und Wanderungen rund um das Wimbachtal in unserem Blog

Gastgebersuche

Gastgebersuche