Menü

Wallfahrtskirche Maria Gern

Maria Gern: Kirche mit Watzmann-Blick

Wegen der häufigen Wallfahrten nach Maria Gern, wurde 1709 anstelle der vorhandenen kleinen Kapelle die Wallfahrtskirche Maria Gern errichtet. Das romantische "Hochzeitskircherl" bietet einen malerischen Ausblick auf das Berchtesgadener Tal und den Watzmann. Besonderheiten der Wallfahrtskirche Maria Gern sind unter anderem der elliptische Grundriss, das Gnadenbild von Wolfgang Huber (1666), das große religiöse Gemälde von Johann Zick, Augsburg (1740), die Stuckaturen, der Marienzyklus an der Decke und das Rokoko-Gitter im hinteren Teil des Gotteshauses. Außerdem sind volkskundlich interessante Votivtafeln mit Bildern und Silber-Votivgaben zu sehen.

Wallfahrtskirche Maria Gern

Kirchplatz Gern 1, 83471 Berchtesgaden
www.berchtesgadener-land.com
info@berchtesgadener-land.com
Tel.: +49-8652-65650-50

Ausgangspunkt / Parkplatz

Kirchplatz Gern 1, 83471 Berchtesgaden

Anfahrt

Begrenzte Parkplätze im Umfeld der Kirche.

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet.

Eintritt / Preise

Eintritt frei.

Weitere Infos und Links

Geschichten und Wanderungen rund um die Wallfahrtskirche Maria Gern in unserem Blog

Gastgebersuche

Gastgebersuche