Menü

Staufenhaus: Das Reichenhaller Haus am Hochstaufen

Der Hochstaufen - Bad Reichenhalls Hausberg

Das Reichenhaller Haus, auch Staufenhaus genannt liegt  auf 1.750 Metern Höhe nur wenige Meter unterhalb des Gipfels des Hausberges der Alpenstadt Bad Reichenhall: des Hochstaufen. Es ist das höchstgelegne Haus in den Chiemgau Alpen und bietet eine weite Aussicht vom Chiemsee bis nach Salzburg. Ein besonderes Erlebnis am Hochstaufen ist der Sonnenuntergang: Fast wirkt es dann so, als ob die Sonne im Chiemsee versinken würde.

Öffnungszeiten Staufenhaus - Reichenhaller Haus

Das Staufenhaus ist witterungsabhängig von Mitte Mai bis Mitte Oktober bewirtschaftet. Es bietet 6 Betten im Zimmerlager und 24 Matrazen im Lager. Im Winter ist die Hütte geschlossen, auch ein Winterraum ist nicht vorhanden.

Hochstaufen

Versorgung des Reichenhaller Hauses

Eine Straße zum Staufenhaus gibt es nicht, noch nicht einmal eine Materialseilbahn. Die Versorgung der Hütte ist also sehr mühsam. Hin und wieder bringt ein Hubschrauber größere Mengen an Versorgungsgütern, aber den täglich Bedarf trägt der Wirt mit einer Kraxe am seilversicherten Nordanstieg - bei Bedarf mehrmal in der Woche - zum Haus.

Zustiege

Am Hochstaufen gehen die flachen Voralpen der Chiemgauer Alpen in die hochalpinen Berchtesgadener Berge über. Es gibt drei Hauptanstiege auf den Gipfel und das darunterliegende Staufenhaus:

  • Der Nordanstieg von Urwies, Aufham, anspruchsvolle Wanderung
  • Der Pidinger Klettersteig auf den Hochstaufen
  • Von Osten über die Steinernen Jäger, anspruchsvoller Steig
  • Der Barthlmahdweg auf der Südseite von der Padinger Alm, Wanderweg
  • Die beiden letzten Varianten lassen sich auch kombinieren; Der Aufstieg über die Steinernen Jäger und der Abstieg über die Barthlmahd ergibt eine anspruchsvolle Hochstaufen Bergtour.

Unterkunft

28 Schlafplätze, davon 12 in Mehrbettzimmern.

Wirt

Andreas und Christine Frommelt
+49-8651-55-66
andreas.frommelt@sbg.at

Staufenhaus: Das Reichenhaller Haus am Hochstaufen

Unterhalb des Hochstaufen-Gipfels
Tel.: +49-8651-5566

Höhe

1750 m

Ausgangspunkt / Parkplatz

Nonn 79, 83435 Bad Reichenhall

Anfahrt

Wanderparkplatz Padinger Alm:
Nonn 79
83435 Bad Reichenhall

Parkplatz Staufenbrücke:
Alte Reichenhaller Straße
83451 Piding

Parkplatz, Piding-Urwies:
Almweg 10
83451 Piding

Öffnungszeiten

Die Hütte ist in der Regel von 1. Mai bis Mitte Oktober bewirtschaftet. Danach ist bei schönem Wetter Tagesbetrieb möglich.

Weitere Infos und Links

Geschichten und Wanderungen rund um den Hochstaufen in unserem Blog

Gastgebersuche

Gastgebersuche