• Schnellsuche icon
    Schnellsuche

    Gastgebersuche

  • Shop iconShop
  • webcam iconWebcam
  • wetter iconWetter
Aktuelles
Markenbotschafter Berchtesgaden

Unsere Botschafter

Am 1. Juli wurden sie vorgestellt: Unsere Markenbotschafter. Weltklasse Athleten, die perfekt die Marke Berchtesgaden und die starke Verbundenheit mit unserer Region repräsentieren.

Blick zum Boot

Ausflugs-Ticker

Tagesaktuelle Live-Informationen von unseren Ausflugszielen für unsere Tages- und Übernachtungsgäste

Menü

Die Ausflugsziele im Berchtesgadener Land haben sich auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln vorbereitet, was teilweise weniger Kapazität oder geänderte Öffnungszeiten bedeuten kann. Wo möglich empfehlen wir, Ihren Besuch vorab via Online-Ticket zu planen. Bitte haben Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz zur Hand und halten Sie sich an die Besucherlenkung vor Ort.

Die Maiermühle in Teisendorf

Die letzte Wassermühle im Berchtesgadener Land

Die Mahl- und ehemalige Sägemühle beim Maier in Teisendorf ist die letzte von Wasser betriebene Mühle im Berchtesgadener Land. Der historische Gebäudekomplex mit dem jahrhundertealten Mahlwerk wirkt wie ein Museum, ist aber voll funktionsfähig. Müllermeister Mathias Mühlbacher veredelt hier Getreide und stellt mehr als 30 Sorten Mehl her.

Der Mühlenladen

Im Mühlenladen bietet Familie Mühlbacher ihre Getreideprodukte an:  Mehr als 30 verschiedene Sorten an selbst hergestellten Dinkel-, Weizen- und Roggenprodukten stehen zur Auswahl. Außerdem beinhaltet das Sortiment verschiedenste Nudeln, Gewürze, Trockenfrüchte, Tees, Suppen, Backbedarf und vieles mehr.

Geschichte der Maiermühle

 Im ältesten Güterverzeichnis der Pfarrei Teisendorf wird 1430 ein „Konrad der Müller am Kaslbach“ genannt. Dies ist die erste Erwähnung der Mühle. Vom „Kaslbach“ stammt der Name des Heutigen Ortsteils Karlsbach. Da die Mühle zur Ausstattung des Dechantshofes von Teisendorf gehörte, scheint ein noch weit früheres Datur für das Bestehen sicher.  Ursprünglich hieß die Mühle „Wiernpankmühle“ („Wiern“ ist das Wehr zum Ableiten des Wasser zur Mühle), dann „Kiernpankmühle“ und bis heute „Maiermühle“. 1769 ersteigert Johann Zehentner die Mühle, die sich seitdem in Familienbesitz befidnet, mittlerweile in 8. Generation.

Die Maiermühle in Teisendorf

Bahnhofstraße 32, 83317 Teisendorf
Tel.: +49-8666-263

Ausgangspunkt / Parkplatz

Bahnhofstraße 32, 83317 Teisendorf

Öffnungszeiten

Montag: 08:00–18:00
Dienstag: 08:00–18:00
Mittwoch: 08:00–12:00
Donnerstag: 08:00–18:00
Freitag: 08:00–18:00
Samstag: 08:00–12:00
Sonntag & Feiertag: Geschlossen

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.