Aktuelles
Special Olympics Deutschland Berchtesgaden 5

Special Olympics Berchtesgaden 2020

Ski-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Hilde Gerg, Special Olympics Athlet Paul Wembacher und Special Olympics Athletin Sandrine Springer sind die „Gesichter der Spiele“

Schneibsteinhaus Hagengebirge

Berghütten und Almen

Voraussichtliche Termine Schließung der Bergütten und Almen im Herbst 2019

Stand: 13.09.2019 - alle Angaben ohne Gewähr

Bglt Gf Peter Nagel Bglt

Im Gespräch: BGLT-Geschäftsführer Peter Nagel

Die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH wird in Zukunft enger und zielgerichteter mit starken Wirtschafts- und Tourismuspartnern aus der Region zusammenarbeiten.

Molkerei Bgl Nachhaltige Verpackung

Damit der Name Berchtesgadener Land noch stärker wird

Partnerschaft der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH mit der Molkerei Berchtesgadener Land

Bgl App Teaser Bild

Kostenlose App für Wanderungen und Bergtouren

Die Berchtesgadener Land App ist vollständig überarbeitet mit vielen Funktionen. 
Neu: Spirituelle Orte entdecken!

Menü

Kapuzinerhof

Übernachten, Tagen und Essen

Im Herzen der historischen Altstadt Laufen, versteckt hinter einer über 350 Jahre alten Klostermauer, befindet sich der Kapuzinerhof. Das ehemalige Kloster wurde 2001 komplett saniert und durch moderne Architektur erweitert. Der Kapuzinerhof in Laufen vereint klösterliche Atmosphäre und moderne Ausstattung. Übernachten, Tagen und im Restaurant oder im Garten saisonale Speisen genießen.

Zur Geschichte des Kapuzinerkloster Laufen

Seit dem Jahre 1647 waren die Kapuzinermönche in Laufen seelsorglich tätig. 1655 erfolgte die Genehmigung und die Grundsteinlegung des Klosterbaus. Bereits 1659 fand die feierliche Weihe der Klosterkirche St. Peter statt, 1663 konnte das Kloster schließlich fertig gestellt werden. 1887 fand nach einem Brand ein Wiederaufbau und die Erhöhung des Wohngebäudes um ein Stockwerk statt. Bei Kriegsausbruch 1939 beschlagnahmte die Deutsche Wehrmacht die Gebäudlichkeiten, bis die Ordensleute 1946 wieder zurückkehren konnten.

 

In den Jahren 1964 / 1965 fand eine Modernisierung der Kirche St. Peter statt. Auf Grund mangelnden Nachwuchses und Personals musste das Kloster 1993 vom Orden aufgegeben werden. Seit 1996 befindet sich das Bauwerk im Besitz der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, welche durch den Freistaat Bayern einen gut gelungenen Umbau durchführen konnte. Seitdem wird dieses Areal als Erwachsenen- und Umweltbildungszentrum mit Gastwirtschaft genutzt. Die Klosterkirche ging an die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Laufen. Nebenan befindet sich der Alte Laufener Friedhof, heute nur noch Park und Gedenkstätte für die dort Ruhenden.

Kapuzinerhof

Schloßplatz 4, 83410 Laufen
Tel.: +49-8682-954-0

Ausgangspunkt / Parkplatz

Schloßplatz 4, 83410 Laufen
Gastgebersuche

Gastgebersuche